Navigation
Malteser Ingolstadt

Kleider spenden - Freude schenken (Kopie 1)

Modehaus Wöhrl und Malteser sammeln gemeinsam für ehrenamtliche soziale Dienste

20.02.2015
Auszubildende der WÖHRL Modehäuser engagieren sich für einen guten Zweck und sammeln Altkleider für Sozialprojekte der Ingolstädter Malteser. Grafik: © Wöhrl

Vom 1. bis zum 28. Februar 2015 sammelt das Traditionsmodehaus WÖHRL in Ingolstadt Kleider für einen guten Zweck. An einem eigens dafür eingerichteten Malteser-Stand in den Verkaufsräumen im Westpark in Ingolstadt nehmen Auszubildende in Plastiktüten verpackte Kleidungs-Spenden entgegen. Pro Kilo gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von drei Euro – dieser kann ab einem Einkaufswert von 30 Euro eingelöst werden. Den Erlös der Sammelaktion rundet WÖHRL anschließend auf und spendet den Betrag an die Ingolstädter Malteser.

Ob Jogginghose oder Abendkleid, Wintermantel oder Blumenrock: Jede Kleiderspende im Modehaus WÖHRL kommt den Ingolstädter Maltesern – für vielfältige Projekte „Leben im Alter“ – zugute. Seit vielen Jahren engagieren sich die Malteser beispielsweise auf vielfältige Weise für an Demenz erkrankte Menschen und ihre Angehörigen. Und weitere Dienste wie Besuchs- und Begleitungsdienste oder der Besuchshundedienst  sind gute Beispiele für die notwendige Hilfe, die von den Maltesern geleistet wird.

Mit der Aktion „Kleider spenden, Freude schenken“ setzen sich nun die Auszubildenden des WÖHRL Modehauses für bedürftige Menschen ein. Herr Barzauner, Geschäftsleiter des Ingolstädter Modehauses WÖHRL liegt die Zusammenarbeit mit den Maltesern besonders am Herzen: „Nachhaltigkeit im Wirtschaften und die Verantwortung für Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft stehen, sind Werte, an die wir bei WÖHRL als traditionsreichem Familienunternehmen nicht nur glauben – sondern sie auch ganz bewusst leben", so Barzauner und ergänzt: "Die gemeinsam mit den Maltesern ins Leben gerufene Sammelaktion gibt uns dazu eine gute Gelegenheit und die Sicherheit, mit einem glaubwürdigen Partner die richtigen Projekte zu fördern.“

Peter Hoyer, Stadtbeauftragter der Malteser in Ingolstadt, freut sich über die Aktion des Modehauses: „Für uns ist diese Zusammenarbeit eine gute Form der Kooperation. Das Engagement von WÖHRL bedeutet uns viel und ist eine wertvolle Hilfe für unsere soziale Arbeit vor Ort. Wir sind sicher, dass wir mit den gemeinsamen Sammelaktionen an den WÖHRL Standorten viel Positives für arme, alte und einsame Menschen im Raum Ingolstadt  werden bewegen können.“

Die Malteser Ingolstadt und die Mitarbeiter des Modehauses WÖHRL hoffen darauf, dass viele Bürgerinnen und Bürger jetzt vor der neuen Saison aussortierte gut erhaltene Kleidungsstücke zum WÖHRL-Haus in den Westpark bringen. Für ein Kilo Kleidung gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von drei Euro. Pro 30 Euro Einkaufswert kann jeweils ein Einkaufsgutschein eingelöst werden.

Weitere Infos zu dem Sozialprojekt der Auszubildenden der WÖHRL Modehäuser finden <media 117216>Sie hier im Aktionsflyer.</media>

Weitere Informationen